Blog von Reisefotograf Roland Lubiger - Reisefotograf - Vorträge - Fotoworkshops Roland Lubiger

Reisefotografie, Reisen, Fotoguide
Reisefotografie, Reisen, Fotokurse
Direkt zum Seiteninhalt

Europas Hochgebirge- Von der Hohen Tatra in die Alpen

Reisefotograf - Vorträge - Fotoworkshops Roland Lubiger
Veröffentlicht von Roland Lubiger in Reisen · 28 Februar 2020
Tags: EuropasHochgebirge
Eine 3200km Europa Fototour führte mich zu den Hochgebirgen Hohe Tatra Slowakei und Polen bis zu den Alpen in Österreich und der Schweiz.
 
Priorität lag dabei fotografisch auf den gewaltigen Bergen und den Kultur- Städten am Fuß der Berge. Nach einem Kurz- Aufenthalt in der schönen Oberlausitz, um Fototouren vorzubereiten, ging es über Görlitz nach Polen und über die Autobahn nach Krakau. Ich besuchte diese Stadt zum ersten Mal und war schwer beeindruckt! Eine Kulturstadt mit Top sanierter Substanz. Dafür lassen wir Fotos sprechen! Im Loft Hotel direkt in der Innenstadt, gab es Gelegenheit auf dem Dach mit Sauna und Pool, sich Sturm „Sabine“ um die Haut blasen zu lassen- mit Aussicht auf die nächtliche Altstadt von Krakau. Mit „Sabine“ und Rückenwind ging es weiter über Zakopane, die Weiße Tatra nach Tatranska Lomnica- Erinnerungen wurden wach an viele Wander- Urlaube in den 80er Jahren.
 
Strbske Pleso mit viel Schnee, weiter in die Niedere Tatra und zur nächsten Kultur Stadt Banska Bystrica. Mit einem 2 Nächte Aufenthalt bei meiner „alten“ Reisefreundin Martina Herz in Jettsdorf bei Wien konnten Erinnerungen aufleben und Pläne geschmiedet werden. Mit ihr habe ich mich durch den Dschungel von West Papua gekämpft, sie beschützte mich vor den Pfeilen der Yanumami Indianer im Amazonas, als ich die nervigen Hühner vom Baum schütteln wollte und wir gingen gemeinsam auf Trekking Expedition auf 4 Inseln Vanuatus. Weiter ging die Fahrt nach Salzburg mit intensiver Fotoarbeit, über den Arlberg Pass mit Sonne und Schneesturm zum Berg Titlis in der Zentralschweiz. Die Tage in der Schweiz überraschten mich mit extremer Fernsicht und Sonne pur bis zum Bodensee. Das Wetter hielt durch, kulinarische Hochgenüsse im Wirtshaus „Ochsen“ in Tägerwilen/Gottlieben folgten (Stammkneipe von Udo Jürgens) ebenso wie der Exkurs in die Fototechnik in Konstanz. Gastgeber- meine äußerst erfahrene, mehrsprachige Reisefreundin Birgit Kuhn, mit ihr habe ich sehr prägende Touren unternommen in Südamerika, Afrika, Madagaskar, USA und im Eis Grönlands sowie in Europa mit Schottland, Griechenland, Norwegen, den Alpenländern und vielem mehr. Dankbar durfte ich mich als Porträt Fotograf dafür am Bodensee beschäftigen. Ein Team wie es in keinem Buche steht! Die letzten, knapp 700km vom Bodensee nach Dresden, versuchte mich der nächste Sturm von der Autobahn zu bügeln. Was ihm natürlich nicht gelang- neue fotografische Aufgaben warten in der Heimat Sachsen!



0
Rezensionen
Zurück zum Seiteninhalt