Madagaskar Afrika - Lubiger Weltsichten Reisefotos Roland Lubiger

Reisefotografie, Reisen, Fotoguide
Reisefotografie, Reisen, Fotokurse
Direkt zum Seiteninhalt
Eine Fototour in den Osten, Westen und Süden von Madagaskar. Von Antananarivo nach Akanin’ny Nofy im tropischen Regenwald an der Ostküste. Bootstransfer über den Canal de Pangalane, nach Manambato See. Rückfahrt nach Andasibe durch faszinierende Landschaften und immergrüne Regenwälder, Abends eine Nachtexkursion im Reservat Vakona Reservat. In Antananarivo Transfer zum Flughafen Flug nach Morondava an die West Küste, Aufbruch zum Kirindy Reservat. Der Trockenwald von Kirindy breitet sich auf 12500 Ha Fläche zwischen Beroboka Dorf und Mandroatse noch Ankaraobato. Anfahrt zu den großen Tsingys - eine einzigartige und beeindruckende Naturlandschaft aus Kalkstein-Felsnadelspitzen, die im Jahre 1990 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurden. Der Nationalpark Tsingy de Bemaraha, 15200 Ha im Westen der roten Insel Madagaskars beherbergt nicht nur einzigatire Tier- und Pflanzenwelt, die es sonst nirgends auf der Welt gibt, sondern auch eine fazinierende Landschaft und Felsformation ,die man „Tsingy" genannt, was ungefähr übersetzt werden kann mit „wo man mit Spitzenzehen gehen kann". Die Tsingy sind unzählige steinerne Spitzen über Jahrtausende in die messerscharfen bis zu 40m hohen Spitzen durch Grundwasser, Erosion vom Wind und Regen in die messerscharfen Figuren umgeformt. Der Park ist von 13 unterschiedlichen Lemurenarten wie die schneeweißen Deckeni Sifaka ; Wieselmaki leben in der üppig grünen Vegetation, 66 Reptilien- und 22 Amphibienarten noch knapp 100 Vogel- und 15 Fledermausarten bevölkert. Auf der Rückfahrt nach Morondava Abendshooting auf der einzigartigen Baobaballee. Weiterfahrt nach Ranomafana durch die hügelige Landschaft des Bestileo Gebiets mit den Reisterrassen. Ausflug im Nationalpark von Ranomafana , auf der Suche nach den Goldenen Bambuslemuren.
Fahrt nach Ambalavao, bekannt als Zentrum für die Herstellung des handgeschöpften Antaimoro-Papiers. Tsaranoro- Isalo Nationalpark- Wanderung durch den bekanntesten Nationalpark von Madagaskar im Isalo-Gebirge mit einmaliger Landschaft- Sandsteingebirge mit zerklüfteten Felsmassiven und bizzar ausgewaschene Landschaften, eine in unterschiedlichen Rottönen leuchtende Erde und vielfältige Täler, welche Heimat verschiedener Lemuren-Reptilien- und Vogelarten sind. Besichtigung & Wanderung im Nationalpark zur Piscine nature, dann Fahrt durch die Halbwüste, vorbei an den bekannten Mahafaly-Gräber. Besuche des Zombitse NP. Der Forstkomplex von Zombitse beherbergt 47% der endemischen Vögel Madagaskars und eine lokale endemische Art: den Phylastrephus Apperti.  Weiterfahrt nach Ifaty an der Westküste. Nach Erholung am Meer Rückflug nach Antananarivo- Air France Flug über Paris nach Frankfurt   
Schreibt mir....
Zurück zum Seiteninhalt