Reisefotografie, Reisen, Fotoguide
Reisefotografie, Reisen, Fotokurse
Reisefotografie, Reisen, Fotokurse
Direkt zum Seiteninhalt

Alle sieben Kontinente! Faszinierende Bilder der Erde in Reisevorträgen!

Lubiger - Weltsichten verstehe ich als Platz für meine Reise- Abenteuer- Berichte.
Eine Reise beginnt im Kopf - zu Hause in Sachsen, Dresden und Umgebung- und hier beginnt die Leidenschaft Fotografie-  das Malen mit Licht und sie endet meistens irgendwo im Urwald oder in Eis und Schnee- um dort neu zu beginnen- in fremder Kultur, deren Teil  ich dann werde, welche ich verstehen lerne und mit in die Heimat nehme. Lubiger Weltsichten entführt Euch auf eine Weltreise zu den sagenhaftesten & entlegensten Plätzen der Welt- von Vanuatu bis zu den Yanumami Indianern, vom Polarlicht über Grönland in die Eiswelt der Antarktis. Apropos… Aurora Borealis- das , jahrzehntelange Erfahrungen auf fotografischer Jagd nach diesem Naturphänomen in vielen Ländern des Hohen Nordens. Diese gebe ich gern weiter auf , , Spitzbergen, Norwegen, und Finnland.        
Wissensvermittlung zum Thema Fotografie, Motivsuche und Gestaltung auf Reisen und in Fotoworkshops, auch in der Heimat. Unabhängig vom Stand der Ausrüstung, vom Handy bis zur Profi- DSLR. Zeige dabei Grenzen und Möglichkeiten auf. Bildbearbeitung unterwegs auf Android, Posting in sozialen Netzwerken, Anlegen von Ordner- Strukturen auf Speichermedien von mobilen Geräten wie Laptop, Tablet oder Smartphone. Ein Rundum- Paket, welches selbstverständlich auch alle Grundlagen der Fotografie mit ihren optischen Gesetzen beinhaltet. Ziel dabei ist es, ein Bild bewusst zu gestalten, um eines der schönsten Dinge in unserem Leben nach Hause zu tragen - Erinnerungen. Diese baue ich dann in spannende und witzige Erlebnisberichte bei meinen Multivisionsshows der Abenteuerreisen ein.      

NEUE SAFARIFOTOS
KENIA 2021
Aktuelle Reisefotos
Afraika - Madagaskar
Aktuelle Reisefotos
ISLAND
Reisefotos
Brasilien - Bolivien
NEUE FOTOS
Costa Rica
Individuelle
Fotoaufträge

Abenteuer - Fototouren

Europa

Europa ist unsere Heimat! Natürlich beginnen in Sachsen, in Deutschland die Fotoreisen. Vor unserer Haustür geht es los- im Elbtal Richtung Norden, über Dänemark, Schweden, Finnland nach Norwegen und Spitzbergen, zum faszinierenden Phänomen der Polarlichter- Aurora Borealis im Winter. Besonders beeindruckend sind diese in Island und Grönland. Kehren wir heim über Irland und Großbritanien dem Insel Königreich zwischen Atlantik und europäischen Festland, machen einen Stop in Amsterdam, fahren weiter über Belgien und Luxemburg nach Frankreich in die Alpen. Die Begeisterung für die Bergwelt vergeht nie! Viele Touren führten mich mit der Kamera nach Österreich, in die Schweiz, Italien, Slowenien an die Adria nach Kroatien. Besonders attraktiv für Fotografen ist die Inselwelt Griechenlands bis nach Madeira. In Spanien & Portugal unternahm ich viele Wanderungen, besuchte die Metropolen Barcelona, Madrid, beschäftige mich aktuell mit Fototouren in Italiens Hauptstadt Rom und dem Vatikan. Unglaublich schönes, landschaftliches fotogenes Kleinod befindet sich vor unserer Haustür: Tschechien, Slowakei, Polen und Ungarn. Kehren wir in die Heimat nach Dresden zurück planen hier Fotowanderungen in die Sächsische Schweiz, treffen Wanderfreunde mit denen wir auch mal wieder nach Rumänien und Bulgarien reisen.
Mit meiner inzwischen 8 jährigen Erfahrung (seit 2013 verbringe ich jedes Jahr eine Zeit im Hohen Norden- Norwegen, Island, Grönland, Finnland & nun Schweden) und leite fotografische Touren in eisigen Polarnächten. Gebe meine Erfahrungen weiter bzgl. Einstellungen an der Kamera (möglichst Vollformat Sensor und festes Stativ), zu Fragen der Ausrüstung bei Touren mit Temperaturen von Minus 15 Grad in Schweden bis Minus 40 Grad in Grönland. Zu diesem und zu allen Reise- Themen erhaltet Ihr eine umfassende Beratung und Hilfestellung bei der Buchung.

 

Asien

Ganz aktuell sind meine Fotoreisen Russland mit der Transibirischen Eisenbahn an den Baikal See in die Mongolei. Trekkingtouren und Kulturreisen führten mich nach Kasachstan, Tadschikistan, Usbekistan, in den Himalaja nach Nepal und Tibet, Städtereisen in China nach Shanghai, Kunming, Hong Kong, Guangzhou & Hainan. Über Thailand in die Berge Vietnams- von Hanoi nach Sapa und in die Halong Bucht. Trekkingtouren in Kambodscha vom Tonle Sap über Siem Reap zu alter Khmer Kultur in Angkor Wat & dem Phnom Kulen Nationalpark. Goldene Pagoden und buddhistische Tempel faszinierten mich in Myanmar. Mein besonderer Favorit ist Indonesien! Dahin führten mich die meisten Reisen nach Süd- Ost Asien. Gemeinsam mit Floresexotictours als Individualtour bereisten wir alle großen Insel und Landesteile von Sumatra bis West Papua- Java, Wildlife Fotografie Borneo- Kalimantan, Sulawesi Toraja Kultur, gesamt Ost Indonesien von Bali über Lombok, Flores, den Drachen im Komodo NP nach Lamalera, Insel Lembata bis auf die Molukken. Zwei Expeditionen zur Steinzeit Kultur im Hoch und Tiefland von West Papua (Irian Jaya). Dem Tiger auf der Spur in Indiens Nationalparks, über die großen Städte Delhi, Agra, Kalkutta nach Colombo auf Sri Lanka. Per Schiff und Mietwagen erkundete ich die Vereinigten Arabischen Emirate, Oman und Bahrain. Ebenso mit dem Auto durch Israel. Nur auf einer Reise durch Nord Korea vom Gelben zum Japanischen Meer war intensive Begleitung notwendig.

Nord Amerika

Sprechen wir von Nord Amerika, dann geht nichts an den faszinierenden Nationalparks im Südwesten der USA vorbei. Bequemer und einfacher sind nirgends auf der Welt so viele unterschiedliche Naturwunder zu besichtigen. Egal ob Start einer Mietwagentour in Las Vegas, Los Angeles oder San Franzisko- es ist nur eine Frage der Prioritäten und der Zeit. Viele Autotouren und Wanderungen, zum Teil ganz allein, führten mich in New Mexico, Utah, Nevada, Kalifornien, Colorado, Idaho, Pennsylvania, Ohio, Arizona, Texas, Wyoming, Montana zum Fotografieren in faszinierende Natur. Licht zwischen Himmel und Erde, zwischen Seen, Wüste, rotem Fels und Motels neben Dennys Fastfood. Hier nur die wichtigsten, mit der Kamera besuchten Nationalparks:  Grand Canyon, Bryce Canyon, Arches, Monument Valley, Zion NP, Big Bend, Canyonlands, Antilope, Capitol Reef, Carlsbad Caverns, Death Valley, Grand Teton, Great Basin, Yellowstone, Joshua Tree, Kings Canyon, Mesa Verde, Petrified Forest, Rocky Mountain, Yosemite, Sequoia NP. Dazu kommen noch die Everglades, die Keys  und gesamt Florida mit dem Fahrrad. Gern begleite ich Euch auf Fototouren nach New York. Von Big Apple unternahm ich Autotouren nach Kanada- Niagara Fälle, Toronto und von Vancouver in die Rocky Mountains im Westen Kanadas ( British Columbia, Alberta, Vancouver & Island, Banff, Jasper NP.) Da geografisch Grönland zu Nordamerika gehört, möchte ich hier noch meine Polarlicht Tour aufs Inlandeis (Kangerlussuaq) und in die Disko Bucht (Ilulissat) nicht nur erwähnen, sondern jeden ans Herz legen mitzukommen! Die eisige Kälte am Inlandeis, zugefrorene Fjorde, die riesigen treibenden Eisberge in der Disko Bucht, Nächte in denen der Himmel brennt- Das Polarlicht- sind einzigartige Erlebnisse!

Süd- und Mittelamerika

Mit Südamerika verbindet mich eine besondere Leidenschaft und Liebe. Das sind die Anden mit ihren vielseitigen landschaftlichen Besonderheiten zwischen Amazonas Urwald in Venezuela, Vulkanen, Salzseen und eisigen Graten in Patagonien. Mit einem österreichichem Institut für Schamanismus Forschung reiste ich zu den Yanumami Indianern zwischen Orinoko, Rio Casiquiare und Rio Negro. In Peru besuchte ich mit der Kamera Machu Picchu, Trekking auf dem Inka Trail, bewunderte die Kultur und Sonnentempel. Mehrere Fototouren führten mich in die faszinierende Farbenwelt der Atacama in Argentinien und Chile, zu den Salzseen im Hochland von Bolivien bis zum Titicaca See zwischen 3800 Meter und 5400 Meter Höhe. Hier möchte ich als sehr gute Ausgangspunkte die Orte Buenos Aires, San Fernando de Catamarca, Sucre, La Paz, Potosi, Lima und  Cusco nennen. 5 Wochen waren wir im kleinen Team von Feuerland- Ushuaia, Rio Gallegos  über Punte Arenas, dem Torres del Paine NP, El Calafate, El Chalten, zum Fitz Roy, Perito Moreno Gletscher, Chile Chico- Lago Cral Carrera, über Coyhaiaice bis hinauf zum Lago Vintter , dann quer über den südamerikanischen Kontinent bis nach Puerto Madryn. Eine spezielle Fototour nach Bolivien startete ich über Brasilien- Sao Paulo, Iguazu Wasserfälle nach Santa Cruz de la Sierra. Gemeinsam mit einem Freund, ging es mit dem Mietwagen von Havanna quer durch Kuba- vom maroden Charme Havannas in den Westen zu traumhaften Landschaften im Valle de Viñales und den Tabak- Feldern. Entlang der Südküste zur Perle Kubas- Trinidad und der Schweinebucht. Über Santa Clara zu den Karibikstränden im Norden.
Ebenso per Mietwagen erkundeten wir allein in Mexiko die Halbinsel Yukatan mit seinen Maya Tempeln. die perfekte Kombination aus karibischen Traumstränden, hübschen Kolonialstädten und spannender Maya-Kultur.

Ozeaninen - Australien

Auf einer Weltumrundung mit Air New Zealand über London- Los Angeles- Papeete Tahiti- 1 Woche auf den Cook Inseln, Rarotonga, Aitutaki Atoll nahmen wir uns gesamt Neuseeland mit dem Mietwagen vor. Vom Ausgangspunkt Auckland fuhren wir zu den malerischen, ruhigen Buchten der Bay of Islands, zu den brodelnden Geysiren und Schlammlöchern von Rotorua und in den Tongariro NP. Mit der Fähre zur Südinsel und über Wellington in den Abel Tasman NP. Entlang der Westküste zu den Pankake Rocks und zum Mt. Cook. Faszinierend die schneebedeckten Berge der „Südalpen“ im November. Warteten auf einen sonnigen Tag im traumhaften Milford Sound. Über Dunedin entlang der Ostküste nach Christchurch, von wo wir unsere Umrundung nach Hong Kong fortsetzten mit 3 Tage Stopover zurück nach Frankfurt. 4 Wochen Australien folgten 2 Jahre später. Von Sydney in die Rote Wüste zum Ayers Rock, Palm Valley, weiter mit dem Flugzeug nach Melbourne, Great Ocean Road und die gesamte Ostküste hinauf bis nach Cairns mit dem Auto. Über Newcastle, Brisbane, Fraser Island zum Grat Barriere Reef. Eine traumhafte Abenteuer Reise und Trekking Tour brachte mich in das 3,5 Flugstunden östlich von Brisbane gelegene Vanuatu in der Südsee. Gelandet in Port Vila auf der Hauptinsel Efate setzten wir unsere Tour auf Malakula fort- Der Insel der Kanibalen. Trekking Tour zu einem in totaler Berg Abgeschiedenheit lebenden Naturvolk auf der größten Insel Espirito Santo. Abenteuerliche Durchquerung der Millennium Cave bei Luganville. Krönenden Abschluß brachten die Wanderungen auf der südlich gelegenen Vulkaninsel Tanna der Neuen Hebriden, zu Naturvölkern und einem der aktivsten Vulkanen der Erde- dem Mt. Yasur

Afrika

Eines der spannendsten Touren der heutigen Zeit kann man in Madagaskar unternehmen! Nach Ankunft in Antananarivo ging es in den feucht heißen Osten nach Akanin’ny Nofy Canal de Pangalanes mit Wanderungen in den Feuchtgebieten mit Lemuren, Chamäleons. Sehr beeindruckend diese Tiere bei ihrem „Zungenschuß“ zu fotografieren. Über den Manambato See weiter nach Antisabe mit Nacht Exkursionen im Vakona Reservat- Analamazaotra Nationalpark. Flug von Antananarivo nach Morondava in das  Kirindy Reservat. Der Trockenwald von Kirindy breitet sich auf 12500 Ha Fläche zwischen Beroboka Dorf und Mandroatse noch Ankaraobato. Weiter im Westen zu den großen Tsingys - eine einzigartige und beeindruckende Naturlandschaft aus Kalkstein-Felsnadelspitzen, die im Jahre 1990 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurden.Von Bekopaka Fahrt nach Antsirabe durch das Hochland. Weitere Stationen der Safari Allrad durch durch Madagaskar hinunter in den Süden- Ranomavana NP, Tsaranoro, Isalo NP, Ranohira, Tulear und Ifaty. Beeindruckende Tierwelt, nette Menschen in der Heimat der Baobab Bäume sind das Fazit dieser Fototour. Safari Fototouren führten mich durch den gesamten südafrikanischen Raum- Sambia (Sambesi und South Luangwa NP), Malawi (Kuti- & Liwonde NP zum Mulanje Massiv an der Grenze zu Mosambik und zum Lake Malawi Mumbo Island), durch gesamt Botswana (Chobe & Kalahari NP), Zimbabwe (Mana Pools, Matobo & Victoriafälle/ Zambezi NP)und Namibia (Windhoek, Namib-Naukluft National Park, Etosha National Park, Mudumu National Park, Waterberg Plateau Park) nach Südafrika (Johannesburg, Pilanesberg NP, Fish river Canyon, Kapstadt, Kap der Guten Hoffnung). Weitere Touren in Kenia (Nairobi, Masai Mara NP) und Senegal.

Antarktis

Nach langen Planungen war es endlich soweit. Schon lange bestand der Wunsch, einmal auf allen sieben Kontinenten gestanden zu haben. Aber nicht nur angekratzt, zwischengelandet oder Eintagesausflug, sondern intensiv wie auf allen anderen Kontinenten. Ich bin nicht unterwegs, um geografische Punkte "abzuhaken". Die Antarktis ist mehr! Bereits in den ersten Stunden, als wir noch von Bord der "Plancius" im Schollaert Chanel die schneebedeckten Melchior, Brabant & Anvers Islands, sowie Türme aus strahlend blauen Eis sahen, wusste ich: Die Antarktis gehört zum Schönsten was meine Augen je auf diesem Planeten gesehen haben.           
In Erfüllung gegangen im November 2022, während einer 13- tägigen Expedition per Schiff ab Ushuaia Feuerland zur antarktischen Halbinsel mit vielen Anlandungen.
 Auf der stürmischen Drake Passage überquert man bereits die Antarktische Konvergenz, die natürliche Abgrenzung des Kontinents von Südamerika. Das marine Leben und die Vogelwelt verändern sich komplett. Albatrosse, Kapsturmvögel, Eissturmvögel und viele Arten, welche den Großteil ihres Lebens nur auf dem Meer verbringen, begleiten das Schiff. Der südlichste Punkt unserer Expedition war eine Anlandung mit längerer Wanderung auf Petermann Island, knapp oberhalb des südlichen Polarkreises. Im strahlenden Sonnenschein sehen wir tausende Pinguine und eine traumhafte Bergwelt rings um den Mount Scott. Weitere Stationen mit Landgängen und Zodiac Fahrten waren: Booth Island, Paradise Bay mit der argentinischen Almirante Brown Station, die britische Station Port Lockroy, Neumayer Channel mit Wiencke Island, Danco Island, Cuverville Island und Deception Island auf der Rückfahrt Richtung Drake Passage, welche bereits zu den South Shetland Islands gehört. Wir hinterlassen in der Antarktis nicht mehr als unsere Fußspuren, welche schnell wieder vom Schnee bedeckt und vom Wind verweht sind. Die Stiefel wurden vor jedem Landgang desinfiziert und sogar für das kleine Geschäft wurde eine Flasche mitgenommen.
Es war, als sei die Antarktis jenes Paradies, das Dante beschreibt. Ohne zu wissen, dass es diesen Eiskontinent überhaupt gibt hatte der Dichter vor 700 Jahren jene Stimmungen beschrieben, die wir bei guten Wetter hier erfuhren: "Schenk meiner Zunge diese mächtige Kraft, dass einen einzigen Funken dieser Pracht ich hinterlasse kommenden Geschlechtern…"!

Reisefoto - Die schönsten Fotos

Blaues Wunder Dresden Blaue Stunde eingerahmtes Bild
Blitz bei Gewitter in Kuba - Diavortrag
Kriebstein in Sachsen mit fliesßenden Bach
Reisefotos Reisevorträge

Schreibt mir....

Zurück zum Seiteninhalt